Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

eine Förderung der OÖ GKK speziell für Betriebe

Haben Sie schon einmal von der Förderung der OÖ GKK speziell für Betriebe gehört?

Herr Mag. Samandar Yazdani, ein neuer Mieter, der seit Jahresbeginn in Wels seinen Standort hat, ist als einer von wenigen zertifizierten Beratern befähigt Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) im Auftrag der ÖO GKK durchzuführen. Doch was ist BGF im Detail und was bringt es mir als UnternehmerIn?

Easy und Simple

Je gesünder und zufriedener ein Mitarbeiter, desto höher ist die Produktivität und Leistungsfähigkeit. Im Rahmen eines BGF Projektes wird durch wenige Workshops versucht Rahmenbedingungen aufzubauen, wodurch die MitarbeiterInnen gestärkt werden in ihrer Gesundheit und Zufriedenheit und dadurch weniger belastet sind, mehr leisten können, weniger oft krank sind. Ebenso sinkt die Fluktuation, die Kommunikation verbessert sich usw. 254 oberösterreichische Betriebe wurden durch eine Förderung der OÖ GKK unterstützt. Gefördert werden 90% aller externen Kosten, sodass für die Beratung lediglich ein Selbstbehalt von maximal 370 Euro bleibt. Und wie schaut es aus mit dem zeitlichen Aufwand? MitarbeiterInnen sind im Laufe eines ganzen Jahres maximal 8 Stunden im Projekt involviert. Am Ende des Projektes hat man, nach erfolgreicher Einreichung, die Möglichkeit das begehrte BGF-Gütesiegel - eine Auszeichnung für gute Gesundheitsarbeit im Betrieb zu erhalten (Imageaufwertung). Laut Studien kommt jeder in BGF investierte Euro mehrfach ins Unternehmen zurück.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Herrn Mag Samandar Yazdani
www.involution.at
.
Informationen gibt's auch bei der OÖ GKK unter: https://www.ooegkk.at/portal27/ooegkkportal/content?contentid=10007.738955&viewmode=content   

Business- und Innovationszentrum Wels

Franz-Fritsch-Straße 11, A-4600 Wels

+43 7242 2088-2000

office@biz-wels.at

Newsletter

Anmeldung